Es ist wieder so weit…

Hallo ihr da Draußen,

Lange nix von mir gehört. Habe einen Twitter-Kanal (@JeSaJeraph) erstellt. Auf dem gibts jeden Morgen einen Kakao und jeden Abend ein Nachtlicht, für all die, deren Nacht oft so schrecklich dunkel ist. Tja, nebenher hab ich mir ein Mikrofon und eine Cam besorgt für mögliche Lets Plays, Pot casts, oder iwas in der Richtung. Und auf WWW.patreon.com/jeraphin gibt es sogar schon ein paar Folgen zum Hören und weitere Texte von mir.

Ich merke, dass was ich mir vor 15 Jahren schon dachte: ich will gar nicht in einer Apotheke arbeiten. Heutzutage nicht mehr. Es hat nichts mehr von dem gemütlichen, die Beratung nimmt einen winzigen Teil ein. Und zu Covid-Zeit brauch ich gar nicht aufzählen warum ich da nicht raus will.

So kam in mir wieder der Wunsch auf, etwas eigenes zu machen. Daher die ganzen Besorgungen und ersten Anläufe. Doch im Augenblick stagniere ich wieder. Mache mir Gedanken wie ich euch erreiche, damit ich mein Leben gestalten kann und ihr etwas wofür es sich vielleicht zu spenden lohnt. Ich bin unschlüssig. Jeden Tag sehe ich auf YT junge Menschen, die genau das erreicht haben. Und ich werde weiter dran bleiben. Auch ich finde meine Nische. Dann MUSS ich nicht mehr daraus sondern kann wählen.

Danke, für euer Ohr. Ich melde mich sicher wieder. Bis dahin, kommt gut durch die Zeit und lasst es euch wohl ergehen!

Eure Jeraph

(Bild vom Pexels)

Werbung