Endlich mal wieder hier..

Hallo ihr Lieben da draußen, der die Jeraph meldet sich wieder einmal zurück. Ich brauchte eine lange Pause, da persönliches Wachstum angesagt war.

Ich laß vorhin einen Satz, „When you are ready to quit, you are closer than you think“. Ich denke das beschreibt meine letzten Monate sehr gut. Wir haben alle mit Corona schon allein genug gehabt, das uns fordert. Wenn dann im eigenen Geist noch was dazu kommt, wird es zu viel. Erst habe ich es damit kompensiert, zumindest auf meinem Bulletblog etwas zu schreiben doch dann blieben auch dafür nicht genügend Kapazitäten, sehr schade.

Nun, manchmal ist einfach durchhalten angesagt. Ich habe dann statt mich hier zu melden, etwas an meinem mindsetting gebastelt und das dumme Wort „muss“ aus meinem Wortschatz entfernt. Dies habe ich auch gerade wieder gemerkt, ich MUSS nix! So wie auch ihr nix MÜSST! Manche Dinge geschehen, manche stehen wir durch und andere Situationen belasten uns gar nicht.

Und so war eben wieder eine Zeit der Veränderung und des „an sich arbeiten“. Doch ich will nicht zu sehr in der Vergangenheit verweilen. Nun wird wieder mehr Zeit für mich und somit denke ich, wird es in der nächsten Zeit wieder mehr zu lesen geben. Auch auf meinem zweiten Blog 😉. Schaut gern auch dort mal vorbei. 😇

Und nun wünsche ich euch allen erst Mal einen schönen entspannten Sonntag!

Liebe Grüße

Eure Jeraph

Dinge sollen geschehen..

… Mein letzter Urlaubstag. Was will ich tun, was sollte ich tun? Und wieder ein Tag voller Möglichkeiten. Erst mal: Fenster aufreißen, und auf die Katzen aufpassen…

Das Bad könnte auch einen kleinen Wisch vertragen, hm.. Habe ich in der letzten Woche etwas schleifen lassen. Und dann habe ich mir hier etwas vorgenommen, dazu aber nachher mehr. Für das Gelingen dieses Unterfangens möchte ich etwas vorbereiten.

„Also LOS! Worauf wartest du?“, frage ich mein Spiegelbild. Sie grinst mich an und ich verstehe. Aufhören zu schreiben und dann hophop, kannst ja nachher weitertippen.

Dann bis nachher,

Eure Jeraph